1. Wir beantworten jede Frage in ca. 10 Minuten.

    Klicke hier um deine Frage zu stellen

Schlafbereich abtrennen

Dieses Thema im Forum 'Exklusive Themen' wurde von Khaloooo gestartet, 24 Juli 2018.

  1. Khaloooo

    Khaloooo New Member

    Hey Leute,

    ich wohne in einer recht großen Einzimmer-Wohnung. Die Küche ist extra, mein Wohn- und Schlafbereich sind aber in einem Raum. Da das Zimmer eine Nische hat, wo Platz für mein Bett ist, stört mich das nicht weiter. Ich überlege allerdings nun, ob ich meinen Schlafbereich, also die Nische durch eine Glaswand/-tür abtrenne. Zum einen wird es dadurch etwas ruhiger im Bett und zum anderen sieht das glaube ganz cool aus!

    Weiß jemand, ob das recht unkompliziert umsetzbar ist und ob man das einfach so in einer Mietwohnung machen darf?
  2. zisselmann

    zisselmann Moderator

    Hier kannst du ein paar Ideen holen, wie man es machen könnte.
  3. Roth

    Roth New Member

    Hallo,


    mir ist nicht ganz klar, worauf du damit hinaus willst, ob und wie es dadurch ruhiger wird. Es gibt bestimmte Beschläge und Komponenten zu kaufen, mit denen du Glaswände in deiner Wohnung aufstellen kannst. Ähnlich wie bei Duschkabinen oder Glastüren. Dafür brauchst du auch keine Genehmigung von deiner Vermietung. Tatsächlich ginge das auch ohne Bohrungen in die Wand. Mit dem richtigen System. Ob es dadurch viel ruhiger im Bett wird vermag ich nicht zu sagen. Aber sicher kann das ganz cool aussehen, vor allem etwas moderner und du könntest diverse Farben nutzen. Zu antiken Möbeln passt so eine Glaswand aber nicht und sieht dann eher aus nach Badezimmer. Da würde ich eine Japanische Faltwand aus Bambus empfehlen.
    Last edited: 26 Juli 2018
  4. Scorpio

    Scorpio New Member

    Ich würde auf jedenfall was Blickdichtes nehmen, Milchglas oder ein Paravent? Wobei der Geruch sicher auch stört...

Die Seite empfehlen