1. Wir beantworten jede Frage in ca. 10 Minuten.

    Klicke hier um deine Frage zu stellen

Nierenschoner für Motorrad fahren

Dieses Thema im Forum 'Gesundheit' wurde von Ruffy gestartet, 18 Juni 2018.

  1. Ruffy

    Ruffy New Member

    Ich fahre im Sommer oft mit meinem Motorrad. Letztes Jahr war ich ab und zu krank und ich hatte auch schon eine Nierenbeckenentzündung.
    Meine Schwägerin besteht darauf mir einen Nierenschoner zu stricken. Ich soll ihr Wolle und meinen Umfang zukommen lassen. Was für Wolle nimmt man da?
  2. zisselmann

    zisselmann Moderator

    So ein Schutz muss winddicht sein. Da ist Wolle das falsche Material.
    Gibt für wenig Geld Nierengurte aus Polyamid, Polyester oder Neopren. Da kommt nichts durch.
  3. Frulli

    Frulli New Member

    Oh eine Nierenbeckenentzündung ist echt richtig gemein!
    Es zieht auch wochenlang noch nach... pass auf, dass du keine Nierensteine bekommst!!
    Jetzt aber genug mit den gruseligen Themen haha

    Würde zisselmann erstmal zustimmen: Nierengurte sind meistens und Polyester und auch ein wenig stretchy.
    Allerdings kann man darunter im Sommer auch Anfangen sehr doll zu schwitzen und da wäre Material super, was
    ein wenig atmungsaktiv ist.

    Sockenwolle oder auch Filzwolle (https://www.sockenwolleparadies.de/) würde ich als Nierenschoner empfehlen.
    Aber das müsst ihr ganz genau ausmessen, weil bei dir darf bei längeren Fahrten ja auch nichts kneifen.
    Oder du ziehst den Woll-Schoner an, wenn du Pause machst und nicht auskühlen möchtest. Geht ja schnell, wenn man
    verschwitzt ist!

Die Seite empfehlen