1. Wir beantworten jede Frage in ca. 10 Minuten.

    Klicke hier um deine Frage zu stellen

SOS-Notfall! Mein Penis ist eindeutig!!!! Viel zu klein und ich will wissen ob es wegen meiner Vorgeschichte so b

Dieses Thema im Forum 'Ich hab eine Frage' wurde von RiesigesProblem122002 gestartet, 9 Dezember 2017.

  1. Also ich bin männlich, 15 Jahre alt (um ganz genau zu sein 14jahre 11monate und 28 Tage alt) und mache mir seit ca. 3jahren sehr große Sorgen um meinen penis der schlaff ca. Nur 2,5 cm ist und steiff ca. 7cm und poste dies nun hier weil er seit diesen 3 Jahren nicht das kleinste Stück gewachsen ist und ich vermute das dies durch meine medizinische Vorgeschichte kommt.

    Aber jetzt erstmal vom Anfang ich hatte als kleines Kind hypospadie(fragt mich jetzt nicht welcher grad) auf jeden Fall weis ich das ich 2 OP s durch habe und diese hoffentlich gut überstanden habe meine Harnröhre war damals nach Erzählungen meiner Mutter um ca. Ab der Vorhaut 0.5-1 cm nach hinten versetz mein Penis war jedoch außer der "harnröhren verschiebung" und meiner "lockeren" Vorhaut komplett in Ordnung (falls diese Dinge etwas zur Sache tuen ich war eine frühgeburt mit zu wenig Sauerstoff wegen Antikörpern meiner Mutter und als ich geboren wurde musst mir sofort das Komplette Blut einmal "getauscht" werden und Außerdem da ich gelesen habe das das eher selten ist sei vielleicht noch zu erwähnen das mein Penis (zumindest nach Augenmaß)keine Krümmung hat bzw gerade ist)

    So aber jetzt mal weiter im Text durch die zweite Operation habe ich wegen der "Variante" die ich gewählt habe eine leichte phimose (zumindestens seit mittlerweile Stundenlangem recherschieren würde das eines meiner Probleme wiedergeben) Also im Prinzip gab es die Variante annähen und abschneiden ich habe mich vermutlich "leider" für das annähen entschieden was wie eben gesagt vermutlich eine leichte phimose ergeben hat(zumindest treffen meine "Symptome" am ehesten darauf zu)

    Bitte helft mir so schnell ihr könnt ich bin echt am Boden wenn das so bleibt und Außerdem halte ich das ständige mobben in der schule (dusche) nicht mehr aus also nicht das ich mich irgendwie umbringen wollen würde aber wenn das so weiter geht gehe ich von der schule und ihr wollt nicht wissen von wie vielen schulen ich gehen musste/wollte weil ich zusätzlich Autismus+leichtes ADHS habe aber das ist ein anderes Thema.

    Also nochmal ganz kurz für die schnellen Leser ich hatte hypospadie ca. 1-2. Grades und wurde 2 mal operiert habe dadurch eine leichte phimose erlitten und mein Penis wächst seit ca. 3 Jahren nicht das kleinste Stück(ca.12 jahre bis ca. 15 jahre)

    Und Außerdem das ist zwar nicht das Haupt Thema jedoch ist es auch schlimm für mich. Hatte ich vor ca. Zwischen 1,5jahren und 1 Jahr und 9 Monate meinen ersten Samenerguss dieser war durchsichtig und bestand aus einem Tropfen und mittlerweile ist das zwar weißer geworden aber immernoch 1-2 Tropfen und damit meine ich nicht so richtig grose sondern schon ungefähr so groß/voliminös wie ein Stecknadel Kopf

    Alerdings ist das obere Problem erst mal Hauptsache weil das ist eigtl glaube ich echt nicht normal und das mit dem Sperma kann glaube ich auch mit 15 noch nicht so ausgeprägt sein wie bei "älteren" Also jedenfalls habe ich in der schule gelernt das Mann normalerweise nen Teelöffel voll kriegt und von mir ca. Nur maximal nen viertel aber das sieht man ja nicht in der dusche ich habe halt richtig Angst das ich so sehr oder bzw. Immer weiter damit gemobbt werde und mir seit DREI Mist Jahren immer wieder denken muss das das schon wird aber so langsam stirbt die Hoffnung das ich überhaupt jemals ein bisschen übertrieben gesagt "spaß" mit dem kleinen Ding haben werde bzw. Meine allererste Freundin nicht befriedigt wird und dann nach ein paar mal Schluss macht (bin zwar Single aber das wird ja vermutlich irgendwann nicht mehr so sein) gerade vor dem mit der Freundin habe ich so große Angst...

    Ich hoffe wirklich ihr könnt mir weiterhelfen/mich etwas aufmuntern aber wenn es halt so bleibt dann sterbe ich halt alleine mit ca. 60-90 :(

    Aber ich hoffe das wie der Spruch so schön sagt die Hoffnung zuletzt stirbt und alles besser wird Vorallem das mobbing und die extreme große Angst vor einer Freundin bzw. Dem ersten Mal

    P.S. im Durchschnitt ist meiner kleiner als der von nem 12 jährigen und ich habe mal mit nem echt guten Freund darüber gesprochen (Bin NICHT schwul aber man kann ja auch mal jemanden haben mit dem man alles bereden kann ohne das man mit ihm zusammen ist wir sind halt einfach echt beste Freunde und erzählen uns einfach alles sogar Dinge (wie dieses Thema)die wir niemals unter gar keinen Umständen mit unseren Eltern besprechen würden) und er ist 13 und hat mir erzählt das er mit 12 einen 10cm und jetzt einen 11er hat halt steiff...

    Ich fühle mich halt echt richtig scheiße und hoffe das das weg geht und ich keine angst mehr haben musst aber wie gesagt meine Hoffnung ist beinahe "erloschen":(...

    Euer S.
    P. P. S. Sorry für alle Rechtschreibfehler das ist zwar nicht Thema aber habe auch LRS (lese Rechtschreib Schwäche) bzw. Gerade im Bereich Punkt und Komma Setzung und für all die restlichen fehler die ich nicht kontrolliert bzw. Berichtigt habe ist meine autokorektur verantwortlich (der letzte Müll(china bzw. Nicht marken Handy) )

    Ich hoffe einfach nur ich sterbe nicht allein :(:(:(:(:(:(:(:(...
  2. zisselmann

    zisselmann Moderator

    Die meisten Probleme von Männern, was ihre Penislänge angeht, sind unbegründet. In einigen Fällen kann jedoch auch ein medizinisches Problem, wie zum Beispiel eine Hormonstörung einem klein entwickelten Penis zu Grunde liegen. Wenn das Glied unnatürlich winzig ist, solltest du dich auf jeden Fall von einem Endokrinologen (Hormon- und Stoffwechselspezialisten) untersuchen lassen. Denn dir kann geholfen werden. Generell kann man das Problem der verzögerten sexuellen Entwicklung heutzutage sehr gut behandeln. Frag am besten deinen Hausarzt nach einem Spezialisten. Falls dir dies möglicherweise unangenehm ist, findest du einen Endokrinologen in deiner Nähe auch übers Internet, beispielsweise bei arzt-auskunft.de.

Die Seite empfehlen